Innovative Geflügelmist - Aufbereitungsanlage poultry profit® geht in Serie an den Start

Die revis bioenergy GmbH ist stolz darauf eine neue, patentierte Technologie vorstellen zu können, welche die Verwendung von bis zu 70% Geflügelmist ermöglicht. Das dadurch entstehende Einsparpotential an Biomassen wie z.B. Mais (Preise pro to bis zu €44,-) ist enorm, betrachtet man die derzeitigen Preise für Geflügelmist.

Das zukunftsweisende poultry profit® Verfahren ermöglicht es, biologisch abbaubarem Material wie z. B. Gülle und Geflügelkot, das enthaltene Ammonium sehr effektiv zu entziehen. Somit ist es erstmals möglich, ammoniumreiche Stoffe nach einer entsprechenden Aufbereitung nun auch im großen Maßstab in Biogasanlagen zu verstoffwechseln und energetisch zu nutzen. Zusätzlich werden wertvolle Düngekomponenten gewonnen, die gezielt eingesetzt werden können und dadurch eine Nährstoffüberlastung von Böden und Gewässern verhindern.

Die Betreiber von Biogasanlagen profitieren vielfach von dieser zukunftsweisenden Innovation:

 

  • Entschärfen der Entsorgungsproblematik tierischer Exkremente
  • Gewinn einer stark aufgewerteten, weiter nutzbaren Biomasse
  • Gewinn eines stickstoffreichen Flüssigdüngers
  • Gezielte Nährstoffrückführung für bodenverbessernde Effekte ohne Überdüngung
  • Erhöhte Transportwürdigkeit durch größere Wertigkeit, geringere Masse sowie Transportaufwand
  • Neue Vermarktungschancen
  • Reduzierte Substratpreise in Biogasanlagen durch den stark verringerten Maiseinsatz

Lesen Sie mehr: Hier geht´s zur Geflügelmist-Aufbereitungsanlage poultry profit®